ENERGIEAUDIT-PFLICHT FÜR GROSSE UNTERNEHMEN – DAS SOLLTEN SIE ZUM ENERGIEAUDIT NACH DIN EN 16247-1 WISSEN

Jetzt ist es offiziell: Alle großen Unternehmen müssen ab diesem Jahr ein Energieaudit nach DIN EN 16247-1 einführen. Mit der Zustimmung des Bundesrats wurde das Gesetz § 8 EDL-G nun endgültig beschlossen. Wir haben die wichtigsten Fragen und Antworten für Sie zusammengefasst

1. Wer ist von der Energieaudit-Pflicht betroffen?

Von der Energieaudit-Pflicht sind Unternehmen betroffen, die

  • mehr als 250 Mitarbeiter oder
  • weniger als 250 Mitarbeiter, aber einen Jahresumsatz von mehr als 50 Mio. Euro und eine Jahresbilanzsumme von mehr als 43 Mio. Euro haben.

Bei verbundenen Unternehmen und Partnerunternehmen sind entsprechende Berechnungen durchzuführen, um zu ermitteln, ob das Unternehmen die Schwellenwerte einhält.

2. Kann man von der Energieaudit-Pflicht freigestellt werden?

Unternehmen, die bereits freiwillig ein Energiemanagementsystem eingeführt haben, sind von der Audit-Pflicht befreit.
Dazu gehören:

  • Energiemanagementsysteme nach der DIN EN ISO 50001
  • Validierte Umweltmanagementsysteme im Sinne der Verordnung (EG) Nr. 1221/2009 (EMAS)

3. Was ist das Energieaudit nach DIN EN 16247-1?

Beim Energieaudit nach DIN EN 16247-1 wird eine Ist-Aufnahme der Energieverbräuche im Unternehmen erstellt und mögliche Einsparpotenziale ermittelt.

Das Audit muss folgende Anforderungen erfüllen:

  • Benennung eines Verantwortlichen zur Durchführung des Audits
  • Basis: aktuelle, kontinuierliche oder zeitweise gemessene, belegbare Betriebsdaten zum Energieverbrauch
  • Prüfung des Energieverbrauchsprofils von Gebäude, Betriebsabläufen und Beförderung
  • Basis: Lebenzykluskostenanalyse statt Amortisationsrechnung
  • Verhältnismäßig und so repräsentativ, dass sich ein zuverlässiges Bild der Gesamtenergieeffizienz ergibt und sich wichtige Verbesserungsmöglichkeiten zuverlässig ermitteln lassen

Die DIN EN 16247-1 hat im Vergleich zum Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001 oder EMAS einen geringen finanziellen und personellen Aufwand.

Wir haben die Energiemanagementsysteme für Sie gegenüber gestellt.
Mader-Energiemanagement-Zertifizierung-Vergleich

Energiemanagement Zertifizierung

Weitere Informationen zum Thema Energiemanagement und Energiemanagementsysteme finden Sie im Beitrag: WIR BRINGEN LICHT INS DUNKEL: ENERGIEMANAGEMENT UND ENERGIEMANAGEMENTSYSTEME

4. Bis wann muss das Energieaudit durchgeführt werden?

Die Energieaudit-Pflicht für große Unternehmen tritt dieses Jahr in Kraft und muss bis zum 5. Dezember 2015 erstmals durchgeführt werden. Pflicht gilt als erfüllt, wenn zwischen 05.12.2012 und 05.12.2015 bereits ein Energieaudit durchgeführt wurde.

5. Wie oft muss das Energieaudit durchgeführt werden?

Die betroffenen Unternehmen sind verpflichtet, das Energieaudit alle vier Jahre zu wiederholen.

6. Wer darf das Energieaudit durchführen?

  • Nachweis der erforderlichen Fachkunde
    • Ausbildung (Hochschul- oder Fachhochschulstudium in einschlägiger Fachrichtung, staatl. Geprüfter Techniker),
    • berufliche Qualifikation/praktische Erfahrung (mind. dreijährige Tätigkeit, bei der praxisbezogene Kenntnisse über Energieberatung erworben wurden)
  • Unabhängigkeit
    • Person muss hersteller-, anbieter- und vertriebsneutral beraten

Wird das Audit von einer unternehmensinternen Person durchgeführt, muss diese bei der Aufgabenwahrnehmung unabhängig, direkt der Leitung unterstellt und in dieser Funktion weisungsfrei sein. Sie darf nicht an der Tätigkeit beteiligt sein, die dem Energieaudit unterzogen wird.

Aktuell arbeitet das BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) an Erläuterungen und Merkblättern, um Fragen zum Anwendungsbereich oder der Ausgestaltung des Energieaudits zu beantworten.

Wir informieren Sie, sobald diese veröffentlicht sind. Aktuell gibt es schon eine nichtamtliche Lesefassung des Energiedienstleistungsgesetzes:

www.bmwi.de/BMWi/Redaktion/PDF/E/energiedienstleistungsgesetz-edl-g-nichtamtliche-lesefassung,property=pdf,bereich=bmwi2012,sprache=de,rwb=true.pdf

2 Gedanken zu “ENERGIEAUDIT-PFLICHT FÜR GROSSE UNTERNEHMEN – DAS SOLLTEN SIE ZUM ENERGIEAUDIT NACH DIN EN 16247-1 WISSEN

  1. Pingback: UPDATE – Energieaudit nach DIN EN 16247-1 | Energie- Effizienz
  2. Pingback: Energieaudit nach DIN EN 16247-1 schon abgeschlossen? | Energie- Effizienz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s