Alles fließt… Der Sinn einer Volumenstrommessung

Wie viel Wasser verbraucht Ihr Unternehmen? Und Strom? Mit Sicherheit sind diese Verbrauchszahlen bekannt oder zumindest schnell recherchiert. Wie aber sieht es mit Druckluft aus? Wissen Sie wie viel Druckluft in Ihrem Unternehmen verbraucht wird? Oder gar wie viel Druckluft einzelne Maschinen oder Produktionsbereiche verbrauchen?

Mit Hilfe einer direkten, das heißt im Leitungssystem gemessenen, effektiven Durchflussmessung können Sie zuverlässige Druckluftverbrauchswerte ermitteln. Auf Basis dieser Daten kann eine Druckluftanlage optimal ausgelegt, schon kleinste Leckagen schnell aufgedeckt und über ein permanentes Monitoring Änderungen im Druckluftbedarf rechtzeitig erkannt werden.

  • temporäre Volumenstrommessung zur Ermittlung des aktuellen Druckluftbedarfs/-verbrauchs
  • dauerhafte Durchflussmessung zu Monitoring-/Controlling-Zwecken z.B. für ↑Energiemanagementsysteme
  • Kostenzuordnung zum produzierten Produkt
  • Informationen über Luftverbrauch einzelner Abteilungen
  • Nachweis des Gesamtluftverbrauchs
  • Nachweis der Förderleistung von Kompressoren
  • Feststellen von Leckagemengen (z.B. am Wochenende), ↑Praxisbeispiel: Dr. Mader und die verlorene Druckluft

Gute Messgeräte lassen sich schnell und einfach bei laufender Produktion einbauen. Die Messwerte lassen sich idealerweise direkt am Gerät und am PC ablesen. Eine Alarmfunktion meldet Grenzwertüberschreitungen und erlaubt eine schnelle Reaktion. Die ermittelten Daten sollten so aufbereitet sein, dass Sie als Basis für die Dokumentation im Rahmen von ↑Energiemanagementsystemen genutzt werden können.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s