Checkliste Förderungen: Diese 6 Punkte sollten Sie beachten!

1. Treffen Sie die richtige Wahl
Bevor Sie eine Investition tätigen prüfen Sie die Fördermöglichkeiten. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWI) hat eigens dafür eine Förderdatenbank eingerichtet. Auf http://www.foerderdatenbank.de können Sie nach EU-, Bundes- und Landesförderungen suchen.

2. Prüfen Sie, ob sämtliche Fördervoraussetzungen erfüllt sind
Diese Fragen sollten Sie sich vorab stellen:

  • Ist mein Unternehmen antragsberechtigt? (Branche, Mitarbeiterzahl, Umsatz o.ä.)
  • Sind sämtliche im Programm geforderten Fördervoraussetzungen erfüllt?
  • Sind die De-Minimis Grenzen eingehalten?

3. Auf das Timing kommt es an
Stellen Sie den Förderantrag immer vor Beginn des Vorhabens bzw. der Tätigung der Investition.

4. Erledigen Sie den Papierkram
Füllen Sie den Antrag korrekt aus und sparen Sie damit Zeit bei der Antragsbearbeitung. Prüfen Sie auch, ob Sie alle geforderten Unterlagen beigefügt haben.

5. Wann ist der Startschuss?
In einigen Förderprogrammen kann nach Einreichung des Antrags mit der Maßnahme begonnen werden. Dies geschieht allerdings immer auf eigenes Risiko, falls der Antrag abgelehnt wird.

6. Halten Sie sich an Fristen
Prüfen Sie, bis wann Sie die geförderten Maßnahmen durchführen und Sie den Verwendungsnachweiss einreichen müssen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s