Druck erzeugen bis der Arzt kommt: Fall Nr. 3

Im dritten Fall behandelt Dr. Mader eine Druckluftanlage bestehend aus zwei Schraubenkompressoren. Die beiden Schraubenverdichter arbeiten im 3-Schicht-Betrieb und kommen auf 8.000 Betriebsstunden im Jahr. Dabei leistet der starre 45 kW Schraubenkompressor den Großteil der Arbeit. Die drehzahlgeregelte 75 kW Maschine unterstützt ihn in Spitzenzeiten. Seit 10 Jahren liefern sie die Druckluft für den Produktionsprozess in einem Industriebetrieb. Die Wartung der Kompressoren erfolgt intern und wurde zuletzt vor einem Jahr durchgeführt.

Nach einem plötzlichen Ausfall des 75 kW Schraubenkompressors steht die gesamte Produktion still, da der noch funktionstüchtige starre Schraubenkompressor den gesamten Druckluftbedarf alleine nicht decken kann. Jede weitere Stunde Stillstand kostet das Unternehmen bares Geld. Per 24h-Notfall-Hotline wird Dr. Mader umgehend in das Unternehmen gerufen.

Eine erste Untersuchung ergibt, dass sich der Kompressor aufgrund eines kompletten Ölverlusts automatisch ausschaltete. Da der Schaden nicht sofort behoben werden kann, wird zur Überbrückung ein Mietkompressor zur Verfügung gestellt.

Die genaue Untersuchung der Lage ergibt, dass der Ölverlust auf einen gerissenen Hochdruck-Ölschlauch zurückzuführen ist.  Dieser war altersbedingt versprödet und im Rahmen der internen Wartung nicht ausgetauscht worden. Der Schraubenkompressor kann repariert werden und läuft nach Durchführung eines professionellen Services der gesamten Druckluftstation wieder reibungslos.

Mit einer regelmäßigen Vorsorgeuntersuchung (Wartung) durch einen autorisierten Druckluftspezialisten können altersbedingte Verschleißerscheinungen frühzeitig erkannt und behoben werden.

Was genau bei einer Wartung passiert erfahren Sie im folgenden Video.

Mader-effizienzte-Druckluftanlage-Fall-2

Krankenakte Fall-3

Ein Gedanke zu “Druck erzeugen bis der Arzt kommt: Fall Nr. 3

  1. Pingback: So beugen Sie Druckluft-Leckagen langfristig vor… | ENERGIE-HERBST

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s